DAS RICHTIGE FITNESSGERÄT

 

Es gibt heute neben dem Klassiker Heimtrainer eine große Anzahl an anderen Fitnessgeräten für Zuhause. Grundsätzliche Entscheidungen was möchte ich trainieren, wie viele Leute trainieren mit dem Gerät, habe ich gewisse gesundheitliche Einschränkungen oder Vorerkrankungen, wie viel Platz steht zur Verfügung sollten im Vorfeld bestmöglich abgeklärt werden um lange Zeit mit dem erworbenen Gerät Spaß zu haben. Falls Sie fragen haben stehen wir Ihnen unter unserer Hotlinenummer und online jederzeit zur Verfügung.

UNSER TIPP:
Denken Sie immer daran dass Sie sich das Gerät für sehr lange Zeit anschaffen, falls es der Geldbeutel erlaubt greifen Sie zu einem höherwertigen Gerät womöglich mit einer Firma die auch ein europaweites Reparaturservice vor Ort anbietet, zumindest aber die Ersatzteilbeschaffung garantiert.

Grundsätzliche Aufstellung Gerät zu Trainingsziel

Geraeteplan


Beschreibung der wichtigsten Gerätearten

Heimtrainer

Der Heimtrainer ist der Klassiker unter den Fitnessgeräten. Sie fahren gern Rad, wollen sich aber nicht jedem Wetter und dem Straßenverkehr aussetzen? Diese feststehenden "Fahrräder" ermöglichen Ihnen ein Training zuhause. Dabei reichen die Sitzpositionen von aufrecht und komfortabel bis sportlich gestreckt, je nach Modell. Es gibt Modelle mit tiefem Durchstieg und Modelle mit höherem Einstieg. Große Unterschiede gibt es in der Technik der Widerstandsregelung. Billigere Heimtrainer haben eine mechanische Widerstandsregelung, leider meistens etwas lauter und nicht konstant sehr ungenau. Große Unterschiede gibt es auch bei den eingesetzten Computer. Wichtig ist ob man die Daten für mehrere Personen speichern kann oder nicht. Wenn man nur alleine damit fährt dann ist das nicht so wichtig.

Perfekt für folgende Trainingsziele:
· Allgemeine Fitness 
· Gewichtsreduzierung/Fettabbau 
· Problemzonenbeseitigung/Gewebestraffung 
· Herzkreislauftraining

Gut geeignet bei: 
· Rückenproblemen 
· Hüft und Kniebeschwerden sowie starkem Übergewicht

Für ein Ausdauertraining eignen sich Heimtrainer, Ergometer und Laufbänder am besten.


Ergometer

Sind die Mercedes der Heimtrainer. Der größte Unterschied zu den Heimtrainern liegt darin das alle Ergometer geeicht sind und den Widerstand in Watt und nicht in Belastungsstufen anzeigen. Das Widerstandsregelungssystem läuft meist über Strominduktion. Diese Geräte sind absolut leise und bieten einen nahezu gleichmäßigen Widerstand. Die Computer verfügen meist je nach Modell auch über eine Schnittstelle zum Computer zum Auslesen der Daten und zum Einspielen von Programmupdates. Die Computer bieten mehr Trainingsprogramme an. Mit diesen Geräten ist ein gezielteres Leistungstraining möglich.


Perfekt für folgende Trainingsziele:
· Allgemeine Fitness 
· Gewichtsreduzierung/Fettabbau 
· Problemzonenbeseitigung/Gewebestraffung 
· Herzkreislauftraining 
· Leistungstraining

Für ein Ausdauertraining eignen sich Heimtrainer, Ergometer und Laufbänder am besten.


Crosstrainer

Der Crosstrainer ist ein hervorragendes Gerät um die Bein- und Armmuskulatur zu stärken. Die Bewegungen auf solchen Geräten ähneln stark dem Laufen und erlauben durch ihre Beinführung ein Gelenk  schonendes Training. Außerdem hilft dieses Ausdauergerät ebenfalls beim Muskelaufbau. Diese Geräte sind selbstverständlich auch mit einem Computer ausgestattet. Hier ist der wesentliche Unterschied zwischen billigeren und teureren Geräte die Lautstärke und Laufruhe durch bessere Lager und größere Schwungmassen.


Perfekt für folgende Trainingsziele:
· Allgemeine Fitness 
· Gewichtsreduzierung/Fettabbau 
· Problemzonenbeseitigung/Gewebestraffung 
· Herzkreislauftraining 

Gut geeignet bei: 
· Rückenproblemen 
· Herz-/Kreislaufprobleme ( Herzfrequenzmesser über Brustgurt wird empfohlen)
· Hüft und Kniebeschwerden sowie starkem Übergewicht

Crosstrainer und besonders Rudergeräte verbinden ein Kraft- und Ausdauertraining


Laufband1

Das Laufband ist die ideale Ergänzung im Winter oder an kälteren Tagen zum Laufen im Freiem. Wichtig bei den Laufbändern sind die Größen der Laufflächen sowie die Stärke des Antriebsmotors. Ganz wichtig ist dass das Laufband gemäß eines eingegebenen Trainingspulses die Laufbandgeschwindigkeit nach der Pulsfrequenz des Läufers reguliert. Ebenso ist Nordic Walking auf einem Laufband möglich. Bessere Geräte können auch die Neigung verstellen und zusätzlich verfügen sie über viele Programme. Auch hier empfehlen wir einen Computer mit einem Speicher für mehrere Personen. Zusätzlich schont die Dämpfung des Laufbandes die Gelenke. Vom Kalorienverbrauch entspricht 1 Stunde Laufen 2 Stunden Radfahren am Heimtrainer.


Perfekt für folgende Trainingsziele:
· Allgemeine Fitness 
· Gewichtsreduktion/Fettabbau 
· Problemzonenbeseitigung/Gewebestraffung 
· Herzkreislauftraining

Geeignet bei:
· Hüft-/Kniebeschwerden 
· Herz-/Kreislaufprobleme (ein Herzfrequenzmesser über Brustgurt wird empfohlen) 
· Starkem Übergewicht

 

Für ein Ausdauertraining eignen sich Heimtrainer, Ergometer und Laufbänder am besten. 

Rudergeraet1  

Der Bewegungsablauf bei diesem Gerät entspricht dem eines Ruderbootes. Das Training damit stärkt die Bein-, Arm- und Rückenmuskulatur.

Perfekt für folgende Trainingsziele:
· Allgemeine Fitness 
· Muskelaufbau 
· Herzkreislauftraining

Geeignet bei:
· Herz-/Kreislaufproblemen (ein Herzfrequenzmesser über Brustgurt wird empfohlen)
· Starkem Übergewicht 

Crosstrainer und besonders Rudergeräte verbinden ein Kraft- und Ausdauertraining.


Multikraftstation

Sie wollen mehrere Übungen aus dem Fitness-Studio zuhause ausüben? Dann ist ein Multikraftstation das Richtige für Sie. Die verschiedenen Möglichkeiten einer solchen Station erlauben ein Muskeltraining am ganzen Körper. Beachten Sie das hohe Gewicht am Aufstellungsort durch das Gewicht des Zugturmes mit den einzelnen Trainingsgewichten.


Perfekt für folgende Trainingsziele:
· Allgemeine Fitness 
· Problemzonenbeseitigung/Gewebestraffung 
· Muskelaufbau

Gut geeignet bei: 
· Herz-/Kreislaufprobleme (ein Herzfrequenzmesser zur Überwachung wird empfohlen) 
· auch bei Hüft-/Kniebeschwerden oder Rückenbeschwerden

Multikraftstationen dienen hauptsächlich dem Muskelaufbau und der Gewebestraffung.