Billiger gesehen

Billiger gesehen

Wenn Sie wider erwarten woanders ein Produkt günstiger gesehen haben als bei uns
können Sie uns dies hier mitteilen. Nach positiver Prüfung durch unsere Verkaufsabteilung
erhalten Sie einen Gutscheincode den Sie beim Kauf nur für dieses Produkt dann einlösen können.

 


Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen.

Fehler melden

Fehler melden

Helfen Sie uns unsere Artikelbeschreibungen so verständlich und richtig wie möglich zu gestalten.
Melden Sie bitte jegliche Unklarheiten bzw. Fehler auf unserer Seit an unser Team.
Wir bedanken uns im voraus!


Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen.

Vergleichen

Snowboard Stuf Amber 141-154cm

Artikelnummer: 1002391
Stuf
Ihr Preis 199,96*/** statt 349,95 -43% Gespart Sie sparen 43%

*) Unser Verkaufspreis, zzgl. Versandkosten

**) Unverbindliche Preisempfehlung vom Hersteller in Österreich

Sofort Lieferbar
Boardlänge:
141cm
AUSVERKAUFT
Bitte anfragen
149cm
AUSVERKAUFT
Bitte anfragen
154cm
AUSVERKAUFT
Bitte anfragen
Die Mindestbestellmenge für diesen Artikel beträgt: 1
Details

Bitte wählen Sie Farbe und Größe aus um den Artikel bestellen zu können!

AUSVERKAUFTE GRÖSSEN ANFRAGEN!

Ausverkauft!
Schreiben Sie mir wenn Sie mir meine Größe dennoch besorgen können!


Ausverkauft!
Schreiben Sie mir wenn Sie mir meinen gewünschten Artikel dennoch besorgen können!


Snowboard Stuf Amber 141-154cm

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen.

Versandkosten

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Lieferland aus um die Versandkosten zu erfahren.
Paketversand: 48,00€
Versandpreis für 1 Stück dieses Artikels. Sie können noch weitere Artikel zu den selben Versandkosten lt. Tabelle kaufen.
Snowboard Stuf Amber 141-154cm

Vielseitiges Women all Mountain Board. Leicht drehendes Board für jede Art von Gelände. Laminiert mit einem G60 Fieberglas für eine optimale Kombination aus Flex und Torsion. Die ABS Seitenwange im 30-Grad-Winkel überträgt die Karft perfekt von der Bindung auf die Kante und erhöht zudem die Haltbarkeit. Direktionaler Shape.


DAS RICHTIGE SNOWBOARD

 

Längenempfehlung

Welche Länge soll mein Board haben?
Die Länge des Snowboards sollte in etwa zwischen Brust und Nasenspitze liegen, wobei fortgeschrittene Fahrer ein eher längeres Board bevorzugen, da dieses dann für geschnittene Schwünge (Carven), aber auch im Tiefschnee (Auftrieb) besser ist. Freestyler bevorzugen oft auch kürzere Boards, da diese wendiger, drehfreudiger und besser für Rotationen sind. Bei Kindern und Jugendlichen wird die Board Länge meist bis zur Nasenspitze gewählt um es mehrere Jahre verwenden zu können, da sich der Jugendliche noch im Wachstum befindet.

 

UNSER TIPP:
Besser ist es im zweiten oder dritten Jahr mit einem zu kleinen Board zu fahren als im ersten Jahr mit einem viel zu großen Board und die Freude am Snowboardsport zu verlieren. 

 

Qualitätseinteilung

InfoSnowboard

Allgemeine Info

Welche Breite ist für mich die richtige?
Die Breite des Boards ist abhängig vom Einsatzbereich und von der Schuhgröße. Es ist wichtig das Board in der richtigen Breite zu fahren. Idealerweise stehen die Zehen und die Ferse maximal 1,5 cm über. So hat man die beste Kontrolle. Stehen die Füße zu weit über kommt es zum Toe/Heeldrag, man schleift mit den Zehen oder der Ferse im Schnee. Ohne oder zu wenig Überstehen des Fußes bewirkt, dass man keine Kraft auf die Kante bringt und keine Kontrolle hat. Lebt man auf großem Fuß (ab Schuhgröße EU 45) wählt man einfach eines der Boards die mit "wide" oder "grand" gekennzeichnet sind.

Warum sind manche Boards teurer?
Grundsätzlich bestimmt die Qualität des Aufbaues den Boardpreis. Bei günstigen Boards wird der Kern meistens geschäumt wobei bei den Boards der oberen Preiskategorie leichte und stabilere Holzkerne und spezielle Dämpfungssysteme zur Anwendung kommen. Die Qualität des Belages spielt ebenfalls eine Rolle. Snowboards mit Holzkern sind langlebiger als geschäumte Boards. Weiche oder geschäumte Bretter lassen sich schon bei niedrigen Geschwindigkeiten leicht drehen und verzeihen Fehler, sind also für Anfänger sehr gut geeignet. Schwerere Anfänger sollten aber bereits in diesem Stadion auf Grund der geringeren Bruchlast zu besseren Holzkern Bretter greifen. 

Warum sind manche Boards breiter?
Die Breite des Boards ist abhängig vom Einsatzbereich und von der Schuhgröße. Es ist wichtig das Board in der richtigen Breite zu fahren. Idealerweise stehen die Zehen und die Ferse maximal 1,5 cm über. So hat man die beste Kontrolle. Stehen die Füße zu weit über kommt es zum Toe/Heeldrag, man schleift mit den Zehen oder der Ferse im Schnee. Ohne oder zu wenig Überstehen des Fußes bewirkt, dass man keine Kraft auf die Kante bringt und keine Kontrolle hat. Lebt man auf großem Fuß (ab Schuhgröße EU 45) wählt man einfach eines der Boards die mit "wide" oder "grand" gekennzeichnet sind. 

Welcher Fuß soll am Snowboard vorne sein?
Grundsätzlich gilt: Das Standbein steht am Board immer vorne und das Bewegungsbein immer hinten. Hier sind nun einige Tipps wie man sein Standbein bestimmt:
Mit welchem Fuß schießt du einen Fußball? Das Schussbein ist Bewegungsbein und kommt nach hinten. Wie steigst du auf einen Sessel? Das Standbein steigt als erstes auf und kommt nach vorne. Wie rutscht du auf einer glatten Fläche? Das vordere Bein ist auch am Board vorne. Von hinten "anschubsen" lassen das Bein, das den Ausfallschritt macht ist das Standbein.


Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
  1. Bitte gewünschte Variante(n) auswählen!

  2. Menge wählen

  3. "IN DEN WARENKORB" hinzufügen

  4. Weiter einkaufen oder Bestellung abschließen